Das Buch

Slide 1
Die Wut ist weiblich
Das Buch

Ein Plädoyer für mehr berechtigte, weibliche Wut. Eine Ermutigung, dich deiner eigenen Wut zu öffnen.
Komm mit auf die Suche nach der weiblichen Wut und schließe Frieden mit diesem großen, kraftvollen Gefühl. Deine Wut ist der Schlüssel zu Selbstabgrenzung, Selbstermächtigung und deiner eigenen, persönlichen Entwicklung.

Im Buch erwarten dich jede Menge Bilder aus dem Projekt, Impuls-Texte und Gedanken zum Thema weibliche Wut. 
Warum unterdrücken wir unserer Wut? Welche Erfahrungen machen Frauen, wenn sie Wut zeigen? Warum ist es so wichtig, uns diesem Gefühl zu öffnen? Und wie hilft uns unsere Wut, ein besseres, selbstbestimmtes Leben zu führen?
Ergänzend findest du drei Texte von Frauen, die in ihrem Beruf immer wieder mit den Folgen unterdrückter weiblicher Wut zu tun haben:
Eine psychologische Beraterin, eine Elternberaterin mit Schwerpunkt Wut und die Gründerin von ira.ev, einer Anlaufstelle für Menschen, die von geschlechtsspezifischer Gewalt betroffen oder bedroht sind. – Drei Frauen, drei gute Argumente, mehr weibliche Wut zuzulassen.

Darf ich denn wütend sein?
Ja, du darfst!
Deine Wut zu fühlen heißt nicht, Aggression zu leben. Deine Wut zu fühlen bedeutet, dich selbst wahrzunehmen und zu spüren, wenn dir Unrecht geschieht. Es bedeutet auch, die Kraft zu haben, für dich einzustehen und zu sagen, dass etwas nicht ok ist.
In deiner Wut steckt der Anfang von Veränderung und Heilung.

Erscheinungsdatum: 20.08.22
DinA5 quer-Format
126 Seiten
Softcover
Preis: 19,80 €

Hier kannst du das Buch vorbestellen: Kontakt

Es gibt Dinge im Leben, die schaffst du nur mit genug Wut im Bauch. Es gibt Dinge im Leben, die überlebst du nur mit genug Wut im Bauch.

47
06
18
37
46
previous arrow
next arrow

Die drei Co-Autorinnen

Nadine Mrugalla

"Wir dürfen erkennen, dass alle Emotionen gleich sind. Im Grunde gibt es keine positiven und negativen Emotionen. Es sind nur Emotionen. Jede davon setzt eine bestimmte Energie im Körper frei, die fließen will."

Nadine Mrugalla

ist Ganzheitliche Psychologische Beraterin & Systemischer Coach in eigener Praxis in Köln.
Mehr über Nadine

Julia Eichelmann-Freise

"Wenn dann schließlich die letzte Kraft in der Spirale gegen die kindliche Wut aufgebraucht ist, finden die Mütter ihren Weg zu mir und staunen oft nicht schlecht darüber, dass es in der Beratung am Ende mehr um ihre eigene unterdrückte Wut geht, als um die Gefühlsausbrüche ihrer Kinder."

Julia Eichelmann-Freise

ist Elterncoach | Pädagogische Beratung in Aachen.
Mehr über Julia

Geraldine Wronski

"Wir als Gesellschaft können etwas bewegen und dafür sorgen, dass patriarchalische Strukturen aufgebrochen und umgestürzt werden. Die Rezeption und Akzeptanz einer Emotion wie Wut, als das was sie ist, nämlich eine Emotion, weder weiblich noch männlich, ist ein erster wichtiger Schritt."

Geraldine Wronski

ist Gründerin von ira.ev - einer Anlaufstelle für Menschen, die von geschlechtsspeziischer Gewalt betroffen oder bedroht sind und Doktorandin der RWTH Aachen zum Thema ‚Prostitution und Ethik‘
Mehr über ira.ev